Sie sind hier: Aktuelles / Aktionen / Archiv 1997-2012 / 2003
Samstag, 18. Mai 2019

Zum 13. Tag der Zahngesundheit "Mach mit bleib fit"

Mit "Biss" zu einem strahlenden Lächeln

Jedes Jahr findet der Tag der Zahngesundheit statt. Ach, Sie kannten diesen Tag nicht? Nun, wozu ist er denn gut dieser Tag?
Er ist der wichtigste Erinnerungstag für jeden, der etwas mit Zähnen zu tun hat, also für alle!
"Gesund beginnt im Mund", diese Aussage zum ersten Tag der Zahngesundheit hat auch im 13. Jahr noch Gültigkeit. Unter dem Motto "Mach mit bleib fit" begleitet die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege im Stadt- und Landkreis Karlsruhe das Wochenende des Baden-Marathons am 20. und 21.September 2003.
Was verbirgt sich hinter Mach mit bleib fit? Wer sich und seinen Körper mag hat einen wichtigen Schritt in der Entwicklung seiner Persönlichkeit getan, denn Gesundheit bedeutet Wohlbefinden. Der Weg zu Wohlbefinden führt über bewusste Ernährung, regelmäßige Bewegung und nicht zuletzt über gepflegte Zähne (Gesund beginnt im Mund).
Regelmäßiges, gründliches Zähneputzen ist die erste Voraussetzung dafür, dass die Zähne ein Leben lang gesund bleiben. Doch das ist nicht alles. Eine zahngesunde Ernährung hilft Ihren Zähnen zusätzlich, fit zu bleiben. Zahngesunde Ernährung bedeutet vor allem zuckerarme Ernährung, denn die Hauptursache der Zahnkaries ist der häufige Genuss zuckerhaltiger Speisen und Getränken. Oft wird an die AG Jugendzahnpflege im Rahmen ihrer Tätigkeit, der Gruppenprophylaxe in Kindergärten und Schulen, die Frage gestellt ob die Kinderlebensmittel eine Alternative darstellen. Zu dieser Gruppe gehören Kindermilch oder -quark mit der Extraportion Calcium, Nudelgerichte mit einem Spielzeug oder Süßigkeiten mit zusätzlichen Vitaminen - das Angebot an Lebensmitteln speziell für Kinder ist groß Unsere Antwort lautet, Nein. Im Gegenteil: Da es sich überwiegend um Lebensmittel mit einem hohen Zucker- und Fettgehalt oder mit einer beliebigen Anreicherung von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen handelt, wird eine bedarfsgerechte Ernährung der Kinder eher erschwert. Vollwertiges Essen und Trinken mit herkömmlichen Lebensmitteln sind nach dem ersten Lebensjahr die gesündere und preiswertere Alternative. Getränk ist nicht gleich Getränk. Moderne Getränke mit schrillen Namen verlocken nicht nur die Jugendlichen zum Kauf. Angaben über Zusätze auf den Flaschen lesen sich wie Beipackzettel in der Medizin. Aber auch bei den Säften gilt der Spruch "Wo Apfel drauf steht ist oft nicht Apfel drin. Wer Durst hat will diesen gleichgeschmackvoll löschen und schmecken. Damit Sie sich im Dschungel der Inhaltsstoffe nicht erst beim Durst löschen informieren müssen, besuchen Sie uns am Infostand am Marathonwochenende, wir machen Sie schlau.
Am Informationsstand der AG Jugendzahnpflege gibt es von A bis Z weitere Tipps.
Das Team der Arbeitsgemeinschaft steht auch am Sonntag, 21.9. mit Informationen zum Thema - der Weg zu Wohlbefinden führt über bewusste Ernährung, regelmäßige Bewegung und gepflegte Zähne - für Aktive, Zuschauer bereit.

AG Jugendzahnpflege
Die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist eine von 37 Arbeitsgemeinschaften im Land Baden-Württemberg und betreut ca. 80.000 Kinder/Jugendliche im Alter vom 3. bis zum 16. Lebensjahr in über 600 Einrichtungen.

Videoaufzeichnung